UNGARISCHE KULTURWOCHEN GÖTTINGEN

15.Oktober - 30.November 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KONFERENZ

  

Sprachliche Vereinheitlichung oder Vielfalt in Europa?

 

 

Zeit: 15. Oktober 2009, 11:00-18:00 Uhr

 

Ort: Großer Seminarraum der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (1. OG) Platz der Göttinger Sieben 1

 

Programm

11:00 Begrüßung

11:05 Eröffnung
Tamás Mydlo (Generalkonsul der Republik Ungarn, Düsseldorf)

11:15 Einführung
Prof. Dr. Eberhard Winkler (Universität Göttingen)

11:30 Sprachen und Sprachgebrauch in der EU: English only als Zukunft?
Prof. Dr. Jenõ Kiss (Eötvös-Loránd-Universität Budapest)

12:30 Mittagspause

14:00 Weltsprache und sprachliche Identitäten kleiner Nationen. Zur Sprachsituation Skandinaviens
Prof. Dr. András Masát (Andrássy-Universität Budapest)

14:00 Deutsch in der Mitte Europas. Versuch einer Problematisierung

Prof. Dr. Dieter Cherubim (Universität Göttingen)

15:20 Globalisierung finnisch-ugrischer Sprachen?
Prof. Dr. László Honti (Universität Udine/ Károli-Gáspár-Universität Budapest)

16:00 Kaffeepause

16:20 Ist das Ungarische eine gefährdete Sprache?
Prof. Dr. János Pusztay (West-Ungarische Universität Szombathely)

17:00 Ungarisch als Sprachinsel in Slowenien. Die Sprachsituation im slowenischen Murgebiet
Prof. Dr. Anna Kolláth (Universität Maribor)

17:40 Schlusswort
Prof. Dr. Eberhard Winkler (Universität Göttingen)

 

 

                    

 

  Weiter zu den Abstracts